Irische Anhänger

Irische Anhänger - ein toller Hingucker!

Irland am Hals … das ist heute meistens der irisch inspirierte, oder zumindest an Irland erinnernde, Anhänger an der Kette. Ob nun keltisch angehauchtes Knotenmuster, symbolische Darstellungen, oder auch gleich die ganze Insel im Umriss, mit oder ohne verlorenes Herz, Irland kann das Dekolleté beherrschen. Früher war das allerdings etwas anders, denn vom Dekolleté sah man beim wirklich klassischen irischen Halsschmuck oft nicht mehr wirklich viel.

Die Gold-Ausstellung im National Museum of Ireland in Dublins Kildare Street macht das schnell deutlich. Was man (oder frau) in der Vorzeit trug, das war kein dezenter Anhänger an filigraner Kette, das war ein wahrlich ausladender Halsschmuck, mehr gehämmerte Halskrause denn zierlicher Zierrat, die Brust reichlich bedeckend. Später wurde es dann kleiner, wenn auch nicht unbedingt leichter, mit den Torques, den oft in keltischen Kreisen gefundenen Halsringen. Und heute? Ja, da findet man fast alles wieder, manchmal als kühne Designeridee im Großformat, manchmal ideal alltagstauglich und in die Geschenkschatulle passend.

Anhänger aus Irland online bestellen: