Irische Bekleidung - Irland Zuhause erfahren!

Bekanntlich gibt es kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Mit irischer Bekleidung kann das nicht passieren. Dabei ist das irische Wetter mindestens so abwechslungsreich wie Irland selbst, wobei es nur selten richtig heiße oder sehr kalte Tage gibt. Ein Wechsel zwischen kühl und warm, sonnig und nass, windig und feucht ist aber an der Tagesordnung. So kommt es, dass typisch irische Kleidung eher traditionell wirkt. Denn was sich über lange Zeit bewährt hat, soll höchstens perfektioniert, aber nicht erneuert werden. Wie vieles, was die grüne Insel hervorgebracht hat, muss auch irische Kleidung hochwertig sein und ganz besonderen Ansprüchen genügen: elegant und sportlich sind ebenso wichtige Kriterien wie wetterfest zu sein, regenfest und strapazierfähig. Schließlich weiß niemand am Morgen so genau, was der Tag bis zum Abend noch bringen kann. Outdoorjacken sind ebenso beliebt wie Strickmode, wobei klassische irische Pullover, Jacken und Accessoires nicht nur schön, sondern auch warm sein sollten. Robuste Stoffe, die mehrere Jahre Sonne, Regen und Wind überstehen, sind in der irischen Bekleidung daher schon lange bewährt. Neben praktischer und wetterfester Garderobe gibt es aber auch typisch irische Bekleidung für typisch irische Feiertage, wie zum Beispiel den St. Patrick's Day – das ist dann traditionell irische Bekleidung der anderen Art!