Bewley's Tee - very irish!

Die Familie Bewley ist im 18. Jahrhundert aus Frankreich nach Irland eingewandert, zum Glück, denn die Bewleys begannen, mit Tee zu handeln, und das tun sie heute noch. Dabei haben sie immer wieder den Mut gehabt, Neues zu versuchen. Samuel und Charles Bewley gelang es 1835, das Handelsmonopol der East India Company zu brechen, als sie ihr gesamtes Vermögen riskierten und auf eigene Faust Tee von China nach Dublin brachten. Inzwischen ist der Name Bewley’s nicht nur in Irland bekannt. Das Label mit dem schwungvollen Schriftzug ist weltweit zu finden, auch wenn Bewley’s immer typisch irisch geblieben sind. Im Angebot gibt es Früchte- und Kräutertees ebenso wie klassische schwarze Tees, so dass bei Bewley’s eigentlich jeder jederzeit fündig werden kann.