Weihnachten - very irish!

Wie in vielen europäischen Ländern ist auch in Irland Weihnachten ein Fest für die ganze Familie. Die Vorbereitungen beginnen deshalb auch schon Wochen vorher. Über den Türen werden Mistelzweige aufgehängt, rote Weihnachtslaternen schmücken das Haus und auch eine Krippe wird in vielen Häusern aufgebaut. Anders als in Deutschland hat der Adventskranz in Irland nicht vier, sondern fünf Kerzen: drei in Lila, eine in Rosa und eine in Weiß. Die letzte wird erst am Weihnachtsabend angezündet, wenn auch der Weihnachtsbaum aufgestellt ist. Das traditionelle Weihnachtsessen gibt es in Irland am ersten Weihnachtstag, dem 25. Dezember. Überhaupt ist dies der wichtigste Tag des ganzen Festes. Jetzt werden die Geschenke ausgepackt und nach dem Besuch des Gottesdienstes, der noch immer in den meisten Familien üblich ist, gibt es das Festmahl. Dazu gehören traditionell neben vielen anderen Leckereien Plumpudding und Truthahn. Der zweite Weihnachtstag ist den Kindern vorbehalten. Ähnlich wie bei uns in einigen Gegenden noch am Dreikönigstag, ziehen die Kinder in Irland am 26. Dezember, dem St. Stephen’s Day, singend von Haus zu Haus und bekommen dafür kleine Geschenke. Sehen Sie sich auf unserer Irish Shop Plattform um und lassen Sie sich inspirieren zu Ihren ganz persönlichen Irish Christmas. Frohe Weihnachten!